Ohrkorrektur

Leistungen

In der Saar-Mosel Klinik werden folgende Leistungen angeboten:


Abstehende Ohren


Die Neigung zu einer bestimmten Ohrform ist meist angeboren. Die häufigste Veränderung dabei sind sogenannte "abstehende Ohren". Durch die Reaktionen der Umwelt sind Patienten oft sehr irritiert. Deshalb werden Ohrdeformitäten häufig schon bei Kindern korrigiert.



Eine Ohrkorrektur (in der Fachsprache Otoplastik) dient zum Anlegen abstehender Ohren. Die Ohrkorrektur wird am häufigsten bei Kindern im Alter von 4-14 Jahren durchgeführt, wird jedoch auch von Personen im Erwachsenenalter verlangt, deren Eltern, die bereits im Kindesalter bestehende Fehlstellung, nicht als korrekturbedürftig empfunden haben.
Bei abstehenden Ohren handelt es sich um eine Entwicklungsstörung an der Ohrmuschel, welche keine wesentlichen funktionellen Nachteile hat. Die Probleme liegen eher in der Reaktion des sozialen Umfeldes.
Insbesondere Kinder müssen oft deswegen Spott und unsanfte Bemerkungen ertragen, was zu Unsicherheit führen kann.



  • Verbessern Sie das Aussehen Ihrer Ohren

    Aus den o.g.Gründen kann die sachgerechte Korrektur abstehender Ohren für den Patienten ein großes Glück bedeuten.
    Eine frühe Korrektur kann verhindern, dass „Segelohren“ zu Minderwertigkeitskomplexen führen.


    Anmodellieren der Ohrmuschel

    Nach der Korrektur sind die früher vom Kopf abstehenden Ohren in eine natürlicheren Position zurückgebracht worden.

  • Unauffällige Schnittführung

    Die Ohrkorrektur erfolgt aus einer diskreten Schnittführung hinter der Ohrmuschel. Die Narben sind für den Betrachter unauffällig.




    Kompression

    Anschließend muss ein Stirnband für ca. 2 Wochen getragen werden.


HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns an ! :  +49  (0)6897 77 89 90

Weitere Informationen über Ohrkorrektur


Bei einer Ohrkorrektur (Otoplastik) werden Form und Grösse der Ohren verändert. Abstehende und asymmetrische Ohren können angeglichen werden.

Wünschen Sie weitere Informationen über den Ablauf einer Ohrkorrektur? Auf der nächsten Seite können Sie mehr darüber erfahren.

MEHR ERFAHREN

DAS WICHTIGE in Kürze

• Narkose: Lokalanästhesie mit Dämmer- schlaf
• Nachsorge:Tragen eines Stirnbandes für ca. 14 Tage. Die Nähte werden nach 2 Wochen entfernt. Es finden regelmäßige Kon- trolluntersuchungen statt.
• Heilung: Gesellschaftsfähig nach ca. 10 Tagen. Einfache, sitzende Tätigkeiten sind be- reits nach 3 Tagen wieder möglich. Körperliche Arbeit sollte frühestens nach 2 Wochen wieder durchgeführt werden. 6 Wochen nach der Nasen OP können Sie wieder uneingeschränkt Sport ausüben.