Fettabsaugung

Leistungen

In der Saar-Mosel Klinik werden zusätzlich folgende Leistungen angeboten


Liposuction

Die Fettabsaugung (Liposuction) ist ein chirurgischer Eingriff, um im Körper gelagertes Fettgewebe mit einem Vakuum abzusaugen. Man benötigt winzige Schnitte, eine Lösung zur Fettlockerung, spezielle dünne Saugkanülen und eine Saugpumpe. Diese Methode, ursprünglich nur für die Hüften und den Bauch entwickelt, wird jetzt überall dort am Körper angewandt, wo Fett vorhanden ist.
Für den Plastisch-ästhetischen Chirurgen von äusserster Wichtigkeit ist jedoch die Qualität der Haut. Diese ist entscheidend für den Erfolg der durchgeführten Behandlung und beeinflusst wesentlich den Heilungsverlauf.



Zwei Eigenschaften bestimmen die Verteilung des Fettgewebes im Körper: Ernährung und Erbfaktoren.
Die Ernährung kann das Volumen der Fettzellen vermehren oder reduzieren. Die Gesamtzahl der Fettzellen im Körper ist jedoch genetisch vorbestimmt und kann nicht durch Sport oder Diät verringert werden. Nur eine Fettabsaugung kann diese Zahl reduzieren.
Body-Contouring durch Fettabsaugung ist für Patienten (Frauen und Männer) die einzige Lösung, um genetisch veranlagte Fettdepots, die diätresistent sind und trotz gymnastischer Übungen an bestimmten Körperstellen bestehen bleiben, zu beseitigen.
Manchmal ist es einfach das Problem, eine passende Hose oder Rock zu finden, das Frauen dazu bewegt, eine Liposuction durchführen zu lassen. Das gleiche gilt für Männer mit Fettpolstern an den Hüften.




  • OP-Technik

    Mit einer hierfür entwickelten Spezialkanüle wird die überschussige Menge an Fettgewebe reduziert.
    Alle Methoden der Fettabsaugung basieren auf demselben Prinzip: Aufpumpen des Gewebes, Anspannen der Fettzellen, Absaugen mit möglichst kleinen Kanülen. Alles Weitere ist eine Beigabe, die für das Ergebnis nicht entscheidend ist.

  • Die Fettabsaugung ersetzt keine Diät

    Durch die Fettabsaugung können alle Körperregionen von Kopf bis Fuß neu modelliert werden.
    Hauptziel der Liposuction ist die Körperformung, nicht die Gewichtsabnahme. Begründung: Im Verhältnis zu seinem Volumen hat Fett ein sehr geringes Gewicht.
    Manche erhoffen sich eine Gewichtsreduktion. Das kann die Methode nicht leisten. Wer zu viele Pfunde auf die Waage bringt, kann sich mit Hilfe der Liposuktion nicht auf Normalgewicht trimmen lassen. Die Liposuktion ist vielmehr ein Verfahren, um Konturunregelmäßigkeiten oder Fettverteilungsstörungen auszugleichen.


    Kompression:

    Nach der OP muss für ca. 3 Wochen ein Kompressionsbody oder eine spezial-elastische Hose getragen werden.

Betroffene Areale

Fettmenge


Damit die Medikamentenbelastung nicht zu hoch wird dürfen, laut deutsche Leitlinien, nicht zu viele Areale gleichzeitig abgesaugt werden. Auch bei der Fettmenge gibt es ein Limit: es wird maximal vier Prozent des Körpergewichts empfohlen.
Wer Reithosen, Hüfte, Bauch und Oberschenkel modellieren lassen möchte, braucht mehrere Termine.


HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns an ! :  +49  (0)6897 77 89 90

Weitere Informationen über Fettabsaugung


Rund einen Tag lang kann noch Flüssigkeit aus den feinen Wunden austreten. Am nächsten Tag kann der Patient duschen und die abgesaugten Stellen mit einer Pflegecreme leicht einmassieren.

Wünschen Sie weitere Informationen über den Ablauf einer Fettabsaugung? Auf der nächsten Seite können Sie mehr darüber erfahren.

MEHR ERFAHREN

DAS WICHTIGE in Kürze

• Narkose: Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf.
• Nachsorge:Tragen eines speziellen Kompressionsmieders für ca. 4 Wochen. Es finden regelmäßige Kontrolluntersuchungen statt.
• Heilung: Einfache, sitzende Tätigkeiten sind bereits nach 2 Tagen wieder möglich. Körperliche Arbeit sollte frühestens nach 2 Wochen wieder durchgeführt werden.
4 Wochen nach der Fettabsaugung können Sie wieder uneingeschränkt Sport ausüben.